Ausstellung „Weibsbilder“

Die beiden Künstlerinnen der Kunstakademie Wetter, Margit Thiede und Susanne Lamche, haben am Sonntag, 13. Dezember, in der Rathausgalerie in Fröndenberg ihre Ausstellung „Weibsbilder“ eröffnet.

Weibsbilder – dieser Begriff ist ein Synonym für Frauen. Der Duden klärt auf: Weibsbild = Frau, scherzhaft = Weib, veraltet = Frauenzimmer.

Der Titel dieser Ausstellung passt wie „die Faust auf’s Auge“! Warum? Margit Thiede und Susanne Lamche sind „Weibsbilder“, die sich oft und ausführlich mit dem Thema beschäftigt haben, Frauen zu malen, zu zeichnen und in den verschiedensten Techniken abzubilden.

Frauen werden seit Beginn der Malerei als das schöne Geschlecht dargestellt. Auch heute im digitalen Zeitalter verliert das Abbilden von Frauen nicht seinen Reiz. Es gibt millionenfach Bilder, Fotos, Selfies von Frauen. Margit Thiede und Susanne Lamche suchen ihren eigenen Weg, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Licht und Schatten, Kontrast, Rhythmus, Komposition – das Spiel mit diesen Grundlagen der Malerei gehören genauso dazu, wie der Spaß und die Konzentration beim Malen.

Die beiden „Weibsbilder“ kennen sich aus ihrer Studienzeit an unserer Kunstakademie. Bereits ihre erste gemeinsame Ausstellung in der Stadtsparkasse Wetter im Jahr 2014 zeigte erfolgreich ihre Studien und Gemälde aus dieser Zeit.

Die Rathausgalerie in Fröndenberg bietet nun den Frauen vom 13. Dezember 2015 bis zum 3. Februar 2016 eine ideale Möglichkeit, ihre Bilder auszustellen. Susanne Lamche und Margit Thiede sind bei der Vernissage am 13. Dezember 15 ab 11.00 Uhr anwesend und freuen sich auf das Feedback der Besucherinnen und Besucher. Begrüßt werden Sie von Sabina Müller, Ausschussvorsitzende (AKT); die künstlerische Einführung übernimmt Wladimir Kalistratow, Dozent an unserer Kunstakademie. Musikalisch begleitet wird die Vernissage durch Christian Podstawa von der Musikschule Fröndenberg.

Beide Künstlerinnen freuen sich auf Ihr Kommen.